Natürlich Wohnen – so setzt du den nachhaltigen Trend bei dir Zuhause um

Natürliches Wohnen entsteht aus dem Bewusstsein für die Umwelt. Hier wird nicht auf Konsum gesetzt, sondern auf Minimalismus und es wird das Hier und Jetzt genossen. Das heißt nicht, dass man auf Design, Technik oder Komfort verzichten muss. Greenterior lässt sich hervorragend mit den optischen Anforderungen unserer Zeit kombinieren und ist außerdem gut für den Geldbeutel. Denn Möbel aus natürlichen Materialien sind besonders langlebig. Da nachhaltige und natürliche Möbel im Vordergrund stehen, solltest du bei der Umsetzung darauf achten, dass es sich wirklich um solche Metall Möbel handelt und dich mit Materialien und Herstellerhinweisen auseinandersetzen. Wir als Metallmöbel Hersteller wissen worauf es ankommt und stellen deshalb ausschließlich Möbel her, die du lange verwenden kannst und mit verschiedenen Wohntrends kombinieren kannst.

 

 

Metallmöbel mit Massivholz – so kombinierst du richtig

Rustikales Massivholz ist das Material für einen natürlichen Wohnstil. Es kommt mit einer einzigartigen Optik und in warmen Farbtönen daher und sorgt für eine gemütliche Atmosphäre. Besonders schön sind Kombinationen von Massivholz und Metall wie ein Couchtisch aus einem Metallgestell mit einer Massivholzplatte. Damit kannst du dein Wohnzimmer besonders gemütlich einrichten. Massivholz wird weder chemisch noch mechanisch bearbeitet. Du sollest darauf achten, dass das Holz aus heimischen Wäldern stammt und FSC- und PEFC-zertifiziert ist.

 

Naturstein passt in Form von Fliesen ins Badezimmer, in den Flur, die Küche oder verschönert deine Terrasse. Naturstein sieht nicht nur gut aus, sondern ist robust, pflegeleicht und vielfältig: Granit, Marmor, Terrazzo, Travertin, Schiefer und vieles mehr sorgen für ein großartiges Naturambiente.

 

Weitere Materialien für natürliches Wohnen sind

  • Bambus
  • Baumwolle
  • Fell
  • Filz
  • Glas
  • Keramik
  • Korb
  • Kork
  • Kupfer
  • Leder
  • Leinen
  • Messing
  • Metall
  • Naturfasern
  • Papier
  • Rattan
  • Sisal
  • Stroh
  • Wolle

 

Kombinationen aus verschiedenen Oberflächen wie Gestricktes und Kunstfell sorgen für spannende Kontraste und runden einen natürlichen Wohnstil ab. Für einen harmonischen Eindruck solltest du nicht mehr als drei unterschiedliche Oberflächenstrukturen miteinander kombinieren. Kunststoff solltest du aus dem Haushalt verbannen.

 

Metallmöbeln und Grünpflanzen: Eine tolle Kombi für eine naturbetone Einrichtung

Metallmöbel eignen sich perfekt für den Greenterior-Stil, da sie eine moderne und minimalistische Ästhetik haben, die hervorragend zu dem natürlichen Einrichtungsstil passen. Für noch mehr Natürlichkeit kannst du diese gut mit Pflanzen kombinieren und dir so noch mehr Natur in die eigenen vier Wände holen. Mit Metallregalen oder Konsolen aus Metall, mit Pflanzen dekoriert, schaffst du eine ästhetische Balance zwischen grünen Pflanzen und kühlen Metalltönen. Um das Greenterior-Design noch weiter zu betonen, kannst du mit verschiedenen Metalloberflächen und Farben wie Edelstahl oder Messing, Schwarz oder Gold spielen und so einen interessanten Kontrast zu den grünen Pflanzen bilden.

Pflanzen als natürlicher Luftreiniger für deinen natürlichen Wohntrend

Außerdem sind Pflanzen hervorragende Luftreiniger, da sie Stickstoff in Sauerstoff verwandeln und so ein optimales Raumklima schaffen. Am besten eignen sich Pflanzen, die viel Wasser benötigen. Dies verwandeln sie in Wasserdampf und tragen so zu einem hervorragenden Raumklima bei. Bestens geeignet sind

  • Farne
  • Efeututen
  • Einblätter
  • Drachenbaum
  • Bogenhanf

 

Natürliche Farben mit Farbakzenten sind optimal für natürliches Wohnen

Natürliche Farben wie Braun, Creme, Sand und Grau passen hervorragend zu einem natürlichen Einrichtungsstil. Damit es nicht zu eintönig wird, kannst du Farbakzente in Blau- und Grüntönen setzen oder Nude, Koralle oder Schwarz und Weiß verwenden. So gibst du dem natürlichen Wohnen eine individuelle und zeitgemäße Note.

 

Bei der Verwendung von Wandfarben solltest du darauf achten, dass diese Wandfarben frei von Schadstoffen sind. Kalk- oder Lehmfarben unterstützen das natürliche Wohnen und sehen großartig aus. Silikatfarben eignen sich ebenfalls gut, da sie atmungsaktiv und frei von Lösungsmitteln, Weichmachern und Konservierungsstoffen sind. Zum Tapezieren solltest du Papiertapeten verwenden.

 

 

Greenterior mit natürlichen Formen und Farben – Beige Metallmöbel

In der Natur gibt es keine Ecken und geraden Linien. Daher solltest du Möbel und Dekorationen mit geschwungenen Formen wählen. Metallmöbel mit organischen Formen passen ebenso wie handgefertigte Dinge, von denen es kein exakt zweites Modell gibt.

 

Natürliches Wohnen dank nachhaltiger Metall Möbel

Um den Wohntrend umzusetzen, solltest du auf nachhaltige Möbel setzen. Leider gibt es bisher keine verbindliche Definition, die eine nachhaltige Produktion genau definiert. Am besten entscheidest du dich darum für Hersteller, die freiwillig Angaben zu ihrer Produktion machen. Achte darauf, dass nachwachsende Rohstoffe verwendet werden und auf die folgenden Gütesiegel:

  • Blauer Engel: Produkte enthalten keine Schadstoffe
  • GS-Siegel: geprüfte Sicherheit
  • Goldenes M: gute Qualität und schadstofffrei

 

Natürliches Wohnen liegt voll im Trend und lässt sich mit den passenden Materialien, Farben, Möbeln und Pflanzen einfach umsetzen. Achte auf eine nachhaltige Produktion und schon erhält die Natur Einzug in deine vier Wände.

 

Passende Möbel für natürliches Wohnen findest du bei Metallbude.

 

Juni 01, 2023